Publikationen

Reisen - allein das Wort weckt Sehnsüchte. Alles hinter sich lassen, von Neuem beginnen, wer will das nicht ab und zu? Genau diese Lust auf Veränderung, der Genuss, den wir empfinden, wenn uns der Fahrtwind um die Nase weht, wenn sich die Landschaften vor unserem Auge fliegend abwechseln - all das fängt François Loeb mit seinem Titel „Geschichten, die der Bahnhof schrieb“ (Benteli Verlag) wunderbar auf.

Denn hier ist nicht ausschließlich der Weg das Ziel. Auch der Bahnhof, Stätte von Anfang und Ende einer Reise, birgt Faszination. Wir lernen Romeo und Julia ganz neu kennen, wenn wir sie auf dem Dach eines Bahnhofs beim Turteln erwischen. Der Zug hält in Florenz, dabei wollten wir ganz woanders hin und Loeb nimmt uns mit, zu den skurrilen Gestalten, die wie Satelliten um den Bahnhof kreisen. Schuhputzer und Vogelfrauen, Außerirdische und Buchstabenpicker, sie alle werden in den Bann der Bewegung gezogen. Alle lockt es zum Ort des Abschieds und der Wiedersehensfreude - da kann niemand widerstehen!

François Loeb
Geschichten, die der Bahnhof schrieb
Benteli Verlag
24 Geschichten
25sw-Fotos aus dem Archiv der Deutschen Bahn
160 Seiten
16,80€/17,30€ (A)/24,80CHF
ISBN 978-3-7165-1492-4

http://www.benteliverlag.ch/index.php?id=34

Über das Buch und F. Loeb

F. Loeb (Wikipedia)

http://www.twikeklub.ch/news/Loeb_97.htm